Rezept für super leckere, vegane Frikadellen
Vorbereitung
15Minuten
Kochzeit
15Minuten
Vorbereitung
15Minuten
Kochzeit
15Minuten
Anleitungen
  1. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl dünsten bis sie glasig sind. So sind sie etwas bekömmlicher und belasten die Mitmenschen weniger.
  2. Die restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen, bis eine teigige Masse entstanden ist. Beim musen den Kidney-Bohnen und der Kichererbsen hilft es, wenn man sie mit der Faust zermalmt, bis sie gefügig sind.
  3. Die fertige Masse kann nun zu Frikadellen geformt werden. Hierbei kann die Größe je nach Verwendungszweck variieren. Zum Snacken eigenen sich kleine, runde Frikadellen, sofern man damit schmackhafte Burger machen will, sollten die Patties etwas größer sein.
  4. Nun das Fett bzw. Öl deiner Wahl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen mit mittlerer Hitze braten, bis sie goldbraun und schön knusprig sind.